Fotoausflug – Hamburg: Speicherstadt

Die Hamburger Speicherstadt ist der weltgrößte historische Lagerhauskomplex, der im Hamburger Hafen liegt. Die Lagerhäuser (Speicher) in neugotischer Backsteinarchitektur sind auf tausenden Eichenpfählen gegründet und haben jeweils auf der einen Seite Anbindung ans Wasser (Fleet) und auf der anderen Seite an die Straße. Vor allem Kaffee, Tee und Gewürze wurden dort gelagert. Da der untere Boden bei einer Sturmflut vom Elbwasser überflutet werden konnte, eignete er sich nicht zum Lagern, sondern nur für Versandvorbereitungen. Heute beträgt die Nutzfläche der Speicherstadt etwa 630 000 Quadratmeter.

Mit ihren 20 Brücken und ihren Fleeten ist die Speicherstadt ein sehenswerter Stadtteil Hamburgs, direkt neben dem Kontorhausviertel gelegen. Wir fotografierten bis in die Nacht hinein:

Die Speicherstadt gehört zu Hamburg wie Hafen, Michel und Elbphilharmonie. Ihr seid herzlich eingeladen, auch unsere weiteren Hamburgfotos anzuschauen.

Wenn euch der Beitrag gefallen hat, würden wir uns über einen Kommentar von euch sehr freuen. Ihr könnt euch gern zu unserem monatlichen Newsletter anmelden.

Hier stelle ich meine eigenen Bücher vor. Tauche ab in Geschichten, die erfrischend anders sind – voll von positiver Rüssel-hoch-Ausstrahlung!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert