Fotoausflug – Thüringen: Hauptstadt Erfurt

Bei einem Rundgang durch die Altstadt Erfurts wurde uns schnell klar: Erfurt ist der Sitz des KiKA (im Landesfunkhaus des MDR). Der Kinderkanal, ein Gemeinschaftsprogramm von ARD und ZDF, ging am 1. Januar 1997 auf Sendung.

Am bekanntesten sind wohl Magazinsendungen wie die Sendung mit der Maus (nicht zu vergessen: mit dem kleinen blauen Elefanten), Löwenzahn und Tabaluga tivi. Seit 2009 wird unter dem Namen KiKANiNCHEN ein eigenes Programm für Vorschulkinder ausgestrahlt, dessen Maskottchen ein blaues Kaninchen ist, das die jungen Zuschauer dazu motivieren soll, die Welt zu entdecken.

Uns hat es richtig Spaß gemacht, die kindliche Entdeckerfreude in uns zu wecken und die in der Stadt verteilten KiKA-Figuren zu suchen und zu fotografieren – das Sandmännchen aus meiner eigenen Kindheit war auch dabei:

Das Deutsche Kinder Medien Festival Goldener Spatz, kurz Goldener Spatz, ist das größte Festival für deutschsprachige Kindermedien. Es findet jedes Jahr in den beiden Thüringer Städten Gera und Erfurt statt. Das Besondere des Festivals ist, dass die Hauptpreise von zwei Kinderjurys vergeben werden. 2009 wurde beispielsweise für Internetangebot des KiKA der Goldene Spatz verliehen.

Auf unserem Weg zurück ins Trusetal fotografierten wir am Haupteingang des Erfurter Flughafens noch die letzte der zwölf KiKA-Figuren, den Raben Rudi und seinen sprechenden Koffer.

Die Erfurter Altstadt hat uns angenehm überrascht. Sie gehört zu den größten Altstadt-Kernen in Deutschland und ist wirklich sehenswert. Für uns ging es am nächsten Tag weiter in die Drachenschlucht, wo uns ein kleiner grüner Drache – Tabaluga zum Verwechseln ähnlich – wiederbegegnete.

Wenn euch der Beitrag gefallen hat, würden wir uns über einen Kommentar von euch sehr freuen. Ihr könnt euch gern zu unserem monatlichen Newsletter anmelden.

Hier stelle ich meine eigenen Bücher vor. Tauche ab in Geschichten, die erfrischend anders sind – voll von positiver Rüssel-hoch-Ausstrahlung!